11.01.2024 Ein traumhafter Wintertag........... Sonne - Schnee - Frost - Glori & Hèloise

                  Hèloise, sie hat vor 11 Tagen ihre Welpen per Sectio zur Welt gebracht,

                  kann uns schon wieder begleiten.

                  einfach unbeschreiblich schön und ein Segen mit zwei so tollen Hunden leben zu dürfen.

HAPPY NEW YEAR 2024

mit unseren F-chen starten wir in ein neues Jahr

31.12.2023 Mit einem großen Geschenk neigt sich das Jahr dem Ende zu unsere F-chen sind geboren

💕💕💕💕💕

Bradley-Prion aus unserem B-Wurf ist der neue Liebling auf der Palliativstation in Eisenstadt 🤎


Wir sind überglücklich was Karin und Prion geschafft haben und noch schaffen werden 🤎❤️

 

Wir können uns nicht oft genug bedanken für Ihre Ausdauer, Initiative und                                                 Vertrauen in uns.

     Auch im Fernsehen berichten sie

Dezember 2023 Winterwonderland

03.12.2023 Neuschnee........  blauer Himmel........ Sonne......... ein Traumtag wie es ihn selten gibt

02.12.2023 Auf Spurensuche der Knappen, dem Bergbau und so einigen anderen Wildspuren 

30.11.2023 Kleine Seerunde Berglsteiner See, märchenhaft schön

22.11.2023 Der erste Einblick, Hèloise trägt neues Leben, die kleinen Herzer´l schlagen bereits.....

                 💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞

💞💞💞💞



29.11.2023 Hélouise & Armstrong's Hochzeitstanz

Wir hoffen auf einen gesunden Wurf um den 29.12.2023

Nachdem wir die Entwicklung unserer C-chen teils begleiten durften, und wir heute die gesunden, tollen Dreijährigen sehen, haben wir uns zu einem sogenannten Wiederholungswurf entschieden.

23.10.2023 Feilkopf 1.561m, Achenseeberge Karwendel

Wir sind wieder im größten Naturpark Österreichs - dem größten Tiroler Schutzgebiet - unterwegs. 

Unterwegs im Karwendel, heute allerdings von der Achensee Seite.

Wunderschöne, herbstliche, unschwierige Wanderung von Pertisau auf den aussichtsreichen Feilkopf 1.561m

Vom Gipfel haben wir herrliche Tiefblicke auf Pertisau und zum tiefblauen Achensee.

21.10.2023 Naturschutzgebiet Karwendel

Heute haben wir einen Ausflug zum grossen Ahornboden im Naturpark Karwendel mit seinen wohl berühmtesten Nordwänden der Kalkalpen, den Lalidererwänden, unternommen. 

Unser heutiges Ziel, das westl. Lamsenjoch 1.935m und dem Hahnkampl 2.081m.

19.10.2023 Drei-Gipfel-Tour Lochner Horn, Chiemgauer Alpen

Wieder haben wir einen Traumschönen Herbsttag erlebt.🍂

Gestartet am Walchsee, wandern wir über den Wasserfallweg zu unserem ersten Gipfel dem Brennkopf 1.353 m. Die Sicht ist noch ein wenig eingetrübt. Wir wandern weiter zum Wandberg 1.454 m. Und endlich hat es der Föhn geschafft. 🌤️ die warmen Temperaturen und die unbeschreiblich schöne Aussicht laden uns zu einer kurzen Gipfelrast mit schmackhaften Snacks aus dem Rucksack für Hund (es gab Entenbrust) und Mensch ein,

bevor wir uns zu unserem dritten und letzten Gipfelziel, dem Lochner Horn, 1448 m aufmachen.

18.10.2023 Einsame Tour auf´s Grubhörndl 1.746m in der Loferer Almwelt

Die Fönlage hat uns heute einige Sonnenstrahlen und Fernblicke geschenkt.

Der Aufstieg bereits mit gigantischer Aussicht, am Gipfel absoluter Rundumblick, einzig die grimmigen Loferer Steinberge verhinderten mit ihren schattigen Nord-Ost-hängen den Blick zum Alpenhauptkamm.

Während die Bergbahn geschlossen hat, keine Wanderer unterwegs ein absoluter Genuss.

16.10.2023 Den Gämsen auf der Spur im Zahmen Kaiser

Der Herbst mit seiner klaren, schon auch in der Früh recht kalten, Luft zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Fernsicht......... buntes Laub......... Farbenpracht ....... das Gamswild ungestört beim äsen..... 

14.10.2023 Krimmler Wasserfälle

10.10.2023 Kurzweilige Gassirunde durch die Rehbachklamm und Seilabodenkreuz, Wilder Kaiser

08.10.2023 Feuerköpl und Köglhörndl

03.10.2023 Barbet´s von den Tiroler Alpen unterwegs in den Kitzbüheler Alpen, Gratlspitz 1.899m

Sommerliche Temperaturen im Oktober......... Heute zog es uns mal wieder in die Kitzbüheler

Drei Gipfelkreuze, Fernblicke ins Karwendel, Hohe Tauern, Venedigergruppe, Rofan, Brandenberger,                      Kaisergebirge, Loferer und Leoganger, um nur einige zu nennen. Durch ihrer exponierten Lage

zwischen dem Inn- und Albbachtal ist die Gratlspitz eine absolute Genusstour. 

Es gibt so einige Aufstiegsvarianten, wir wählen eine Rundtour.

Gestartet an der Holzalm auf 1.425 m folgen wir gleich hinter der Alm westwärts den leicht                                    ansteigen Forstweg Richtung Bischoferjoch 1.526m. Hier erwartet uns das erste Gipfelkreuz.

Natürlich müssen Glori und Luise posieren.

Aussichtsreich und schon auch teilweise knackig steil geht es weiter zum hochstrickl 1.700m, wo                            uns das zweite Gipfelkreuz erwartet.

Unsere Blicke schweifen durch die Bergwelt…….. die Schönheit unserer Berge, zwingt uns förmlich                        zu einer kurzen Rast. Der Gipfel Gratlspitz ist bereits erkennbar. Der Weg dorthin führt uns steil                          durch Wald, Latschen und seilversicherten Passagen, bei denen Trittsicherheit von Mensch und Tier

unerlässlich ist, bis zum Vorgipfel. Das übergroße Bankerl lädt zum rasten ein. Von hier ist es nur                          noch ein Steinwurf zum Gipfel. Am Gipfel sind noch weitere Vierbeiner, spannend für unsere zwei                            Mädels. Glori verliebt sich sofort in einen Border Colli ;-)

Nach ausgiebiger Gipfelrast steigen wir auf direktem Wege ab zum Ausgangspunkt der Holzalm. 

26.08.2023 Wieder trifft sich ein Teil unserer Barbet Familie

Was kann es schöneres geben im Leben eines Züchters .............. 

Es ist nicht allein die Zucht, für uns ist es etwas ganz besonderes und wertvolles unseren                                            Nachwuchs auch Jahre später zu treffen. Die Entwicklung verfolgen zu dürfen, die tollen                                          Menschen mit ihren Fellnasen erleben zu dürfen. Einen kleinen Einblick in das Leben jedes Einzelnen                        haben zu können. Erleben, wie sich Geschwister und Halbgeschwister treffen, die Menschen sich                              austauschen und so viel Liebe, Freude und Glück uns zeigen. 

💞💞💞Vielen lieben Dank an alle für diesen unbeschreiblich schönen Tag 💞💞💞

22.08.2023 Drei Nordlichter in Tirol, Donnerstein besucht seine "Welpenstube"

Donner (Donnerstein) und seine Herrchen leben im hohen Norden. Zum urlauben besuchen sie uns.

Wie könnte es anders sein, stehen Tageswanderungen auf dem Programm.

Ein "Tiroler Bua" der in Deutschland lebt, muss wohl zumindest einmal einen Grenzberg erklommen haben. So ist eines unserer Ziele das Kranzhorn (1.368m). Eine Gipfelwanderung über die deutsch-österreichiche Grenze zwischen Bayern und Tirol.

Zur Sonnenuntergangs Wanderung durch die Grießbachklamm waren wir nun schon mit vier "Barbet Familienmitglieder" unterwegs.

Dani und Ari (Admiral Ridge) zeigten uns dieses wildromantische Naturschauspiel. Das Farbenspiel der Felswände, dem Grün, die Blumen und dem Wasser, einfach toll. Auch wenn wir am späten Nachmittag gestartet sind, die Temperaturen sind noch sehr sommerlich, so kommt uns die erfrischende Briese der Klamm sehr entgegen. Trittsicherheit und Konzentration bei unseren Vierbeinern war an wenigen Stellen gefordert. Die Klamm durchwandert, gelangen wir über einen kurzen knackigen Steig zur Huberalm. Hier genießen wir eine gescheite Almjause und einen etwas verschleierten Sonnenuntergang. In der Dunkelheit wandern wir mit einmaligen Eindrücken im "Rucksack" zurück ins Tal. 

15.08.2023 Schleierwasserfall im Wilden Kaiser

Es ist Feiertag, Kaiserwetter und auf geht´s in den Kaiser.

Wir starten unsere Wanderung am Wanderparkplatz Hüttling.

Schon zu Beginn dürfen wir die kleine Aschingerkapelle bewundern.

Anfangs über den Forstweg, später führt uns ein feiner Steig über Wald- und Almgelände hinauf Richtung Schleierwasserfall.

Weiter oben, wir passieren eine seilversicherte Stelle (etwas tritt Sicherheit ist von Vorteil) genießen wir immer wieder die grandiose Aussicht. Das Wasser können wir bereits hören…… 

Wir erreichen den Wasserfall. Ein absolutes Naturschauspiel. Das Wasser rieselt wie Maggie vor uns und den überhängenden Felswänden in die Tiefe. Wir rasten ein wenig und genießen. Auch wenn ein paar Wolken in der Ferne die weißen Riesen etwas verdecken, die Aussicht ist einfach ein Traum.

Nach dieser beeindruckenden kurzen Rest weiter rauf Richtung obere Regalm. Unzählige Wasserstellen für die Hunde entlang der Wege ein absolutes muss bei den Temperaturen. Ab der Alm geht es einen steilen schattigen Waldsteig zurück zum Ausgangspunkt.

bei 620hm und 7km eine tolle Kurztour, welch ein grandioser Sommertag.

10.08.2023 Feuerköpfl und Köglhörndl

Unterwegs in den Brandenberger Alpen..........

Heute sollte es spannend werden, schon zu beginn unserer kleinen Wanderung erblicken wir einen                          Aushang, der uns auf eine Bärensichtung hinweist. Etwas verunsichert mit dem Wissen ziehe ich es                          vor, bis zum Höllensteinhaus auf dem Forstweg zu bleiben und diesen nicht zu verlassen. Von dort                          aus geht es über Almboden zum Feuerköpfl 1.292m. Die Wolken ziehen umher, Tiefblicke zur                                        Innchleife werden möglich, allerdings möchte sich die umliegende Bergwelt noch nicht so recht                          zeigen. Nach kurze Rast steigen wir Nord-/ westlich vom Gipfel über einen kleinen Steig ab und                                erreichen wieder den Almboden. Nach gut 500 m beginnt ein steiler wurzeldurchzogener, feuchter                        Waldsteig. hier geht’s 200hm knackig rauf, dann wird es etwas moderater und wir erreichen nach                          weiteren 200hm das Kögelhörndl 1.645m. Abgestiegen sind wir dann über die Kögelalm, Modal zurück

zum Ausgangspunkt. Hier sind ein paar Wanderer unterwegs gewesen, da haben wir uns durch den                            vermeintlichen Bärenwald getraut. 😉

Eine tolle Rundtour in den Brandenbergern, mit gesamt 800hm bei 14 km.

Ein kleines Barbet Familientreffen 

Es ist Freitag und ein Teil unserer barbetfamilie trifft sich zu einer Wanderung im Wilden Kaiser

Wir starten an der Wochenbrunneralm, unser Ziel ist die Gruttenhütte (1.620m). 

Auf der Terrasse geniessen wir Kaffee und Kuchen, die Aussicht auf das Kaisermassiv, den Kitzbüheler Alpen, weit in der Ferne die Zillertaler, Hohentauern, Venedigergruppe

bei schönstem Kaiserwetter. Weiter Geht´s zum 100hm höhergelegenen "Grutten Kreuz".

Ein so schönes Platzer´l, da müssen wir einfach noch einen Moment rasten bevor wir absteigen.

Barbet familientreffen Tag zwei.

Heute gibt es für einige Zwei-und Vierbeiner neue Bekanntschaften und Begegnungen.

Manche Zweibeiner treffen sich heute zum ersten Mal und ihre geliebten Fellnasen somit auch.

Wie werden sich alle verstehen......... wie werden die Rüden aufeinander reagieren......... welche Reaktionen werden Glori & Louise zeigen....... sooooo spannend

Unser Treffpunkt, ein Hundeplatz mit ganz viel Auslauf, ideal für alle. 

Nach anfänglichem Rüdengehabe kann gerannt, geschnuppert, gekuschelt und gespielt werden.

Zwischendurch das eine und andere Leckerli, welch ein Hundeleben........

Auch wir Zweibeiner kommen bezüglich Leckereien nicht zu kurz, Dani & Laura haben uns mit selbstgebackenen Köstlichkeiten verwöhnt. 

Es ist Zeit den Hundeplatz zu verlassen. Wir fahren bis Kufstein um dort einen ganz besonderen Kraftplatz zu besuchen, die Thierberg-Kapelle.

Über einen wundeschönen Waldweg, später etwas steileren Serpentinen wandern wir kurzweilig zur Ruine Thierberg bevor wir die Kapelle erreichen. Dieses imposante Bauwerk, errichtet 1285, gilt als die letzte Einsiedelei Tirols. Der alte Burgfried ist komplett restauriert und bringt uns mit seinen Ausstellungsstücken etwas bayrisch-tirolerische Vergangenheit nahe. Selbstverständlich mussten wir die Stiegen rauf um die beeindruckende Aussicht zu genießen. 

Im Anstieg zur Einsiedelei begleitet mich der Gedanke, ob wir Bruder Seraphin wohl antreffen? 

Und ja..... wir haben Glück. Bruder Seraphin, der letzte Eremit, der hier in Stille und Einsamkeit lebt, leistet uns Gesellschafft. Wir essen und trinken gemeinsam unsere mitgebrachte Jause.

Die gemeinsame Zeit mit Bruder Seraphin hat einige von uns ganz besonders berührt.

Wie besonders.....? Das kann ich nicht beschreiben, das muss wohl jeder für sich selber erleben.

Zwei wunderschöne Tage mit tollen Hunden und ihren tollen Menschen liegen hinter uns

💞💞💞Vielen vielen vielen lieben Dank an alle für diese schöne Zeit 💞💞💞

Italienreise 2023 (Reisebericht hier klicken)

04.05.2023 In den Höhenlagen der Zillertaler Alpen herrscht noch Winter

03.05.2023 "Wasserwanderung" zum Brennkopf 1.353m zum Tourenbericht

29.04.2023 Auf einsamen Wegen zum Stuhlkopf zum Tourenbericht

26.04.2023 Unterwegs in den Chiemgauer Alpen zum Tourenbericht

04.03.2023 Kleines Familientreffen am Fuße vom Wilden Kaiser

Héloise, Glori zwei ihrer Söhne armstrong & Ari mit ihren Menschen treffen sich zu                                                    einer netten kleinen Wanderung. Unser Ziel, ein magischer Ort, dem Ellmauer Steinkreis.

Der Steinkreis gilt als Energetisches Natur-Kraftfeld in Form eines riesigen Mandalas.

Ein wunderschöner Nachmittag, alle waren sich einig, es war das passende Ziel für diesen,                                          unseren gemeinsamen Tag.                   

04.02.2023 "Unsere Löwen" im Matzenpark

Kleiner Ausflug im Schlosspark Matzen, Tirol

Es treffen sich Glori mit ihrem Sohn Ari und Héloise mit ihrem Sohn Filou.

Das kühle, nasse Wetter konnte uns nicht schrecken, es ist immer wieder schön einen Teil                                            unserer Barbetfamilie zu treffen.

25.01.2023 Faszination Kaisergebirge

Es gäbe unzählige Ausdrücke für einen solchen Tag............

Der Winter verzaubert unsere Natur und unsere Herzen..... märchenhafte Genussmomente

15.01.2023 Schneeschuhwandern auf dem Lechweg, Vorarlberg

Was machen unsere Menschen da? Sie ziehen sich Schneeschuhe an und uns auch ganz eigene Hundesocken.

Welch ein tolles Erlebnis im Schnee für Glori, zwei ihrer Kinder; Donnerstein, Schwester                                            Cara (Dark Angel) und Héloise. Mit dabei ein kleines Powerpaket Namens Lilly. Danke an "unsere Nordlichter" Ingo & Konstantin und Elisabeth & Volkmar für diesen schönen Tag.

11.01.2023 Dem Schnee auf der Spur........ Wanderung zum Möslalmkogel (1109m) zum Tourenbericht

06.01.2023 Am Königstag durch die Teufelsgasse zum Probstkogel

uns begleiten Ari (A-Wurf) und seine Familie

Barbet`s von den Tiroleralpen

Der Österreichische  Kynologenverband(ÖKV), ist als einziger österreichischer Hundedachverband Mitglied der internationalen Dachorganisation des FCI

Fédération Cynologique Internationale (FCI), größter kynologischer Weltverband, ist zuständig für die Einhaltung und Festlegung von Zuchtrichtlinien der einzelnen (FCI)-Hunderassen.