21.03.2020 Corona 2020

                    Unser Leben ändert sich ...……. Niemand weiß was noch alles auf uns zukommt.

                    Neben all den negativen Informationen die uns täglich erreichen und uns selbst teilweise                     treffen, möchten wir in den kommenden Tagen etwas schönes, etwas positives mitteilen.

                    In Zeiten der Ausgangsbeschränkung versuchen wir euch mit einem virtuellen    

                    Barbettreffen unserer Nachzuchten die Zeit ein wenig freundlicher gestalten.

                    Vielen vielen herzlichen Dank an euch, für eure Lieblingsfotos und so persönlichen  

                    Zeilen aus eurem Leben mit Gloris Nachwuchs  

Armstrong von den Tiroleralpen

Zu Ostern 2018 hast du unser Leben auf den Kopf gestellt. Du trägst die Seele von Aaron in dir und bist einfach der Beste!

Wir werden dich immer bedingungslos lieben so wie du uns!

 

Danke Annika

 

Wie die Zeit vergeht ! Ein Jahr ist vergangen und du bist ein großer stattlicher Rüde geworden - wir lieben dich wie am ersten Tag ❤❤

 

 

 

 

 

Danke Annika

 


Beatrice von den Tiroleralpen

Lilli ist da.

Nicht unser Erster Hund. Der 4.in einer Reihe wundervoller Tiere. Klein und niedlich waren sie alle. Was ist also so besonders an Lilli?
Sie kann hervorragend den gelben Sack ausräumen, Blumen aus einer Vase klauben und kunstvoll im Wohnzimmer verteilen, Radiergummies, Schulhefte und Farbrollen zerlegen, mich mit treuen Augen anschauen und direkt vor meine Füße pinkeln….

Das Alles kann Lilli viel besser als Ihre Vorgänger!
Und trotzdem geht uns das Herz auf, wenn sie sich ganz tief in uns reinkuschelt , oder versucht sich unauffällig und langsam ins Bett reinzumogeln, sich immer und überall direkt auf unsere Füße legt, mit Charlotta auf dem Trampolin hüpft , sich freut wenn wir wieder kommen, als gäbe es kein Morgen….Das Alles kann sie mindestens genauso gut wie ihre Vorgänger!
Vielen Dank Elke und Mario für diesen einzigartigen Hund! Unsere Lilli

Danke an Familie Rüthers

Bruce-Oskar von den Tiroleralpen

In dieser ungewissen Zeit, ist es jeden Tag schön Oskar bei uns zu haben! Wenn morgens dich schon so eine nasse Hundenase anstupst, um seine Kuscheleinheit einzufordern, kann der Tag nur gut starten. Unter Tags ist es immer wieder lustig, diesen süßen Barbet zu beobachten. Seine Tollpatschigkeit, seine kluge Art und seine Entdeckungen, immer etwas dabei, uns ein schmunzeln ins Gesicht zu zaubern.

Oskar versüßt uns jeden Tag und muntert uns in diesen Tagen besonders auf! Es ist toll, dass uns unser Wuschelkopf begleitet!

Danke an Familie Lorenz

Admiral Ridge von den Tiroleralpen

Unser Ari

immer für unseren Sohn da... wenn er mal traurig ist... oder einfach zum Spielen. Er gibt alles, und erwartet nichts. Immer für uns alle da.
Ich denke in dieser Zeit oft an die vielen besonderen Kinder, deren gewohnte Strukturen wegfallen, an Angehörige, die nun oft wirklich rund um die Uhr gefordert sind, und an die vielen Menschen, die einfach nur helfen...
Es wird vorbei gehen, und ich hoffe, wir lernen daraus, einfach mal wieder den Tag zu genießen, nicht immer zu hetzen und soviel Zeit wie möglich mit unseren Liebsten zu verbringen...
Ich schaue in die Augen unseres Hundes und denke mir, von Dir kann ich sooo viel lernen

Wir wünschen euch allen viel Kraft, und ich hoffe, wir sehen uns bald wieder

Danke an Familie Gründler

Adam-Amadeus von den Tiroleralpen

Unser Glück beginnt mit einer feuchten Nase , und endet mit einem wedelnden Schwanz !

Unserem Hund Anton und unserem Bär ! Sie laufen auf 4 Beinen, damit sie Ihr riesiges Herz tragen können !

(...was machen eigentlich  Menschen ohne Hunde , mit wem besprechen sie denn alles? ....)

Danke an Familie Kärcher

Betty von den Tiroleralpen

Ein Hund ist mehr als ein Haustier: 

Er ist ein Freund Ein Vertrauter Ein Seelentröster.
Sozusagen ein Schutzengel.
Wir sind so dankbar für unser 5. Familienmitglied !!!!
 

Sie schafft es jedem einzelnen von uns Zweibeiner genau das zu geben was er braucht.
Sie ist einfach nur toll !!!!!

Danke an Familie Schild

Alpha von den Tiroleralpen

Unser Alpha hat unser Leben so wertvoll gemacht das wir diese Zeit zusammen überstehen werden.

Er genießt jetzt die Zeit die wir zu Hause verbringen müssen denn sonst ist er täglich mit im Büro und das mit einer Engelsgeduld.

Deshalb denke ich und wünsche ich mir, das wir alle wieder geduldiger werden besonders jetzt in dieser Zeit. Ich bin sicher es wird eine schwere Zeit aber sie wird eines Tages wieder vorbei sein und daran sollten wir denken und darauf hoffen das alles wieder gut wird. Zusammen schaffen wir es und mit unseren Fellnasen werden wir jeden Tag überstehen. Sie helfen uns dabei. Ich wünsche allen das Allerbeste und bleibt gesund.

Danke an unsere Freunde Claudi und Andi

Brandon von den Tiroleralpen

Was ist besser als ein Barbet?               2 Barbet's!!! 

Am Nikolaustag 2019 ist Seppel bei uns eingezogen. Nach der langen Fahrt, zu Hause angekommen, hat er erstmal geschaut, wo wir das Hundefutter aufbewahren, unser Mülleimer in der Küche wurde kontrolliert. Inzwischen nimmt er auch schonmal die Wäsche ab, kümmert sich um die Gartenbepflanzung, zieht uns die Socken aus und erheitert uns immer wieder auf's Neue. Seppel hat ständig neue Ideen und bringt uns zum Lachen. Er ist sehr zielstrebig und lernt schnell. Er geht zur Hundeschule und auch bei seinen ersten tiergestützten Aktivitäten ist er mit Freude dabei. Zusammen mit unserer Phibie ein tolles Team. Seppel ist unglaublich lieb  

Wir können Elke und Mario und natürlich seiner Mama Glorieuse und Papa Sir George nicht genug danken für diesen wunderbaren Hund 

Danke an Familie Tingelhoff Therapiehunde-Team Susanne Tingelhoff

www.therapiehunde-altenbeken.de

Angel-Mia & Bella-Emma von den Tiroleralpen

Am Anfang stand unsere Schokomaus Mia…..

Eine Barbet-Hündin war ja schon der Wahnsinn, aber 2 Barbet-Hündinnen sind einfach ein Traum... 

Gerade in diesen unsicheren Zeiten, in den man nicht weiss was kommen mag und man viel Zeit isoliert in den eigenen 4 Wänden verbringt, sind die Kuschelmomente und der Spass, den unsre beiden Fellnasen uns bringen unser Lebenselixier. Morgens werden wir schon von unsrer kleinen Emma, wir nennen sie liebevoll Krawallschnecke, wachgeschlabbert (den Wecker können wir getrost wegwerfen) und dann startet auch schon ein neuer actiongeladener Tag. Ob im Garten beim (unfreiwilligen) Umgestalten unserer Beete, oder beim Staubsaugen/Bodenwischen und Aufräumen innen, überall mischen die beiden Mädels mit. Draussen auf unsren langen Touren, beim Spielen und Treffen mit vielen anderen Hunden, immer verstehen sie sich mit allen und sind mega gut drauf... So eine Freude und so viel Spass.. man kann -und mag- sich das Leben ohne die beiden überhaupt nicht mehr vorstellen ...

Danke an Familie Heinrich

Bradley-Prion von den Tiroleralpen

 

Es war Liebe auf den ersten Blick, nachdem wir fast 2 Jahre auf unseren kleinen Herzensbrecher gewartet haben - denn eines war klar: Unser Barbet muss aus Tirol sein! Und das Warten hat sich absolut gelohnt. 

 

Von Beginn an hat Bradley-Prion unseren Alltag nicht auf den Kopf gestellt, sondern bereichert.

Egal ob er uns ins Studio zur Arbeit begleitet, dort die Herzen der Kundinnen springen lässt, jedes Mal Purzelbäume schlägt wenn er seine liebsten Menschen wie unsere Schwester und Schwager sieht, oder uns jeden Tag wieder aufs Neue überrascht, wie lernfähig und begierig er ist, uns zum Sightseeing nach Wien, Graz oder ganz souverän ohne Kasperltheater oder Scheue zur Hundemesse mitkommt. Und wenn ich jetzt sage, dass er die ersten 6 Monaten noch nicht ein einziges seines Spielzeugs zerkaut hat, Gegenstände oder Möbel angeknabbert oder etwa zerstört hat, dann sagt es wahrscheinlich schon sehr viel aus. 

 

... Sein schlaues Wesen, sein wunderbarer Charakter - ruhig und doch lebhaft, sein Aussehen - wenn man das so sagen kann, zaubern mehrmals täglich ein Lächeln in unsere Gesichter.

 

Wann immer ich bei Elke nachfrage um mich über etwas zu erkundigen, sagt sie nur "das ist Mama"...

Was kann uns besseres passieren? Wir sind gespannt auf seine Entwicklung und was wir mit ihm erleben dürfen.

Wir freuen uns auf jeden neuen Tag mit ihm!

 

Danke Elke, Mario und Mama Glori für diesen fantastischen Hund

Danke an Familie Prior

Fortsetzung folgt...…….

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.02.2020 Schneeschuhwanderung zum kleinen Gamsstein (1.924m)

                     Sonne pur...….fetzblauer Himmel...… Lawinenlage 2 bis 3(oderhalb der Baumgrenze)...….

                     absolut geniale Voraussetzungen für eine Schneeschuhwanderung in die Tuxer Alpen.

                     Eine Genusstour für zwei und Vierbeiner                      

Happy New Year 2020

Ein Jahr geht zu ende, ein neues Jahrzehnt beginnt

Bitte klick auf`s Foto

20.12.2019 Deckrüden Zulassung

 

ARMSTRONG VON DEN TIROLERALPEN

 

aus unserem A-Wurf

ist vom ÖKV/FCI zur Zucht zugelassen.

 

Wir sind sehr stolz auf Annika und Armstrong, die unermüdlich auf diesen Erfolg hingearbeitet haben. 

 

Herzlichen Glückwunsch

 

07.12.2019 IHA Wels

                   Alle Jahre wieder...…………… ist Advent in Wels

                   Der Duft von Punsch und gebrannten Mandeln liegen in der Luft...….

                   Stimmungsvolle Lichter erleuchten den historischen Stadtkern ……...

                   Anlässlich der IHA sind wir mit Armstrong nach Wels gefahren.

                   Ein Wiedersehen mit vielen bereits bekannten Barbet´s und ihren Besitzern machten den                          Tag zu einem wunderschönen Erlebnis.

                   Über das Ausstellungsergebnis freuen wir uns sehr. Armstrong zeigte sich trotz                                        Ausstellungtrubel wie gewohnt sehr wesensstark, ausgeglichen und machte seinen "Job"                        mit Freude. Richter Herr Andras Korozs vergab V1, CACA, RES. CACIB

27.10.2019 Einen wunderschönen Herbsttag durften wir heute im Rofangebirge verbringen.

                   Während Glori mit ihren Babys daheim mit Herrchen verweilt, geniessen Héloise, ein paar

                   Bergfreunde und ich eine einfache, stimmungsvolle Sonntagstour zur Rofanspitze.

                   Die Aussicht war unbeschreiblich...…….  Gipfel- Panorama ohne Ende

20.10.2019 Herbstimpressionen mit Héloise und Armstrong

03.10.2019 Voller Freude, Glück und Dankbarkeit dürfen wir heute die Geburt von Glori´s Welpen 

                   (Glorieuse de i`lle Romande x George de la Colline des Violettes) bekannt geben.

                   Jede Geburt und neues Leben ist so einzigartig, emotional und unbeschreiblich, das wir es                      in Worten kaum auszudrücken vermögen  

                   Hier geht es zum Welpen-Tagebuch

31.08.2019 Mit voller Begeisterung zum Erfolg

                    Armstrong aus unserem A-Wurf (Glori x Da Vinci), geführt von seinem Frauchen Annika,

                    besteht mit 135 Punkten die Internationale VAP.

                    Ein weiterer Meilenstein zur Zuchtzulassung ist geschafft,

                    super gemacht, wir sind stolz auf "unsere beiden"

05.08.2019 Eine Traumverpaarung "Mrs. Glorieuse & Sir. George" werden Eltern

                    Wir erwarten unseren B-Wurf Anfang Oktober (breeding klick here)

14.07.2019 Wir sind mega stolz und glücklich über diesen Erfolg 🍀🥰

                   Armstrong (aus unserem A-Wurf) absolvierte heute mit seinem Frauchen und                  

                   Hundeführerin Annika die BH-Prüfung (drei Mal sehr gut, ein gut, ein befriedigend)

                   Wir gratulieren von Herzen, toll gemacht  ♥️

29.06.2019 Wir besuchen Glori´s erstgeborenen Alpha

                    Er ist soooooo toll geworden, ein Familienhund,

                    Ein Kuschelwuschel, ein Bürohund. ein Agilityhund

                    Welch eine Wiedersehensfreude bei Mensch und Tier  

27.06.2019 Bergtour auf die Rote Wand (2.818m)

                    Bei sommerlichen Temperaturen auf einen aussichtsreichen Gipfel,

                    in den Villgratnern Bergen Südtirols. 

                    Unser Ausgangspunkt ist nicht der Staller Sattel, sondern der Antholzer See.

                    Ein ständig steiler, wenig begangener Pfad führt uns zur Steinzgeralm von wo aus wir

                    weiter, zur oberen Steinzgeralm wandern. Immer wieder treffen wir auf Mengen von 

                    Schmelzwasser, eine willkommene Erfrischung für Glori und Héloise.

                    Kurz unterhalb der Zinsscharte, erste, teils grosse, Schneefelder. Markierungen

                    sind nicht sichtbar. Wir tasten uns langsam und vorsichtig weiter.

                    Der Gipfelaufbau, steil, lockeres Gestein, teils auch grössere Platten erfordern

                    alle Aufmerksamkeit bei Hund und Mensch. Dieser nordseitige Anstieg, Natur pur!

                    Ein aussichtsreicher Gipfel, wunderschön. den Abstieg gingen wir die "Normalroute"

                    zunächst ostwärts bis ins Agsttal, später linkshaltend zur oberen Steinzgeralm und

                    von dort zurück zum See.

                    Eine mit 1.280 Höhenmetern, lange, wunderschöne Tour mit unseren beiden Fellnasen.

21.06.2019 Wanderung auf den kleinen Nock 2.227m 

                    Ohne Gondelunterstützung nach 960 Höhenmeter Aufstieg am Gipfel

                    Wir starten an der kleinen Busegge Alm und wandern über die Schöllenberg Alm.               

                    Schattig durch einen steilen Waldsteig führt uns der Wanderweg Nr. 18 bis zur

                    Waldgrenze. Nun ist es nicht mehr weit bis wir den Gipfel erlangen, wo uns ein

                    übergrosses Gipfelkreuz  erwartet.

                    Die Aussicht weit über die Zillertaler Alpen ist grandios.

                    Nach unserer schattigen Rast unter einem Lawinenverbau steige wir wieder ab ins Tal

19.05.2019  Internationale Hundeausstellung Dortmund

                    Ein mehr als erfolgreiches Wochenende für Armstrong.

                    2x V1, 2x CACA, 2x CACIB,

                    Frühjahrssieger und Europasieger darf er mit heim nehmen.

                    Klasse gemacht Armstrong!  

02.05.2019 FRühjahrswanderung zum Hochfelln (1.674m)

                   Es ist Mai, im Tal und auf den unteren Almen vom Chiemgau ist bereits Frühling. 

                   Der Berg-Hahnenfuss und der Frühlingsenzian (Schusternagl) blühen um die Wette,

                   erst ab ca. 1.200mh treffen wir auf einzelne Schneefelder.

                   In den Karen und Felsspalten noch einiges an Schnee, einen kleinerer Lawinenabgang                              konnten wir gleich oberhalb der Bründlingalm beobachten.

                   Der Schnee, für Glori und Hèloise Spass pur.

Ostern 2019

22.04.2019 Ostermontag. Familientreffen

                   Héloise, Glori und zwei Ihrer Söhne (armstrong und Ari) treffen sich zu einem                                            Gipfelspaziergang auf´s Juffinger Jöchl

21.04.2019  Ostersonntag im Tiroler Höfe Museum

Barbet`s von den Tiroleralpen

Der Österreichische  Kynologenverband(ÖKV), ist als einziger österreichischer Hundedachverband Mitglied der internationalen Dachorganisation des FCI

Fédération Cynologique Internationale (FCI), größter kynologischer Weltverband, ist zuständig für die Einhaltung und Festlegung von Zuchtrichtlinien der einzelnen (FCI)-Hunderassen.